Leben: Jede einzelne Zelle ist ein Wunder

Es ist selbstverständlich, dass unser Körper so funktioniert, wie wir es von ihm gewohnt sind. Dass wir Laufen, Sehen, Hören, Reden, Denken und so weiter können ist meistens total normal und wird vorausgesetzt. Sollte unser Körper mal nicht so arbeiten, wie erwartet, werden Medikamente oder Drogen genommen und dann geht es weiter wie gewohnt. Jeder kennt auch den Aufbau einer Zelle aus dem Biologie-Unterricht. Faszinierend war daran meistens nur das Ergebnis der Klassenarbeit, wenn wir die einzelnen Bestandteile des Organismus oder der Zelle richtig und in entsprechender Zeit herunter schreiben konnten.

Aber haben wir uns schon einmal richtig überlegt, was das eigentlich für ein Wunder ist, dass alles bis in die kleinsten Einheiten perfekt zusammenspielt? Welches komplexe System ablaufen muss, damit wir wachsen können, sich Zellen regenerieren, wir aus der Nahrung, die wir zu uns nehmen, Energie herstellen können? Die Liste der Wunder ist lang, wenn man genau hinschaut.
Da ist doch nichts Besonderes dabei? Wie soll man das erfassen können? Vielleicht hilft dieses Video auf Youtube, um sich einen kleinen Einblick zu verschaffen:

Das Video zeigt nur einige kleine Teilbereiche der Vorgänge, die in einer Zelle stattfinden. Ein Mensch hat ca. 100 Billionen (100.000.000.000.000) Zellen. Weterhin wird geschätzt, dass pro Sekunde ca. 4 Millionen (4.000.000) neue Zellen durch Zellteilung entstehen. (Quelle: Max-Planck-Gesellschaft)

Ist es da nicht offensichtlich, dass wir unseren Körper gut behandeln und versorgen müssen, damit alles klappt?
Ein Motor von einem Auto ist weit weniger komplex, trotzdem achten wir hier viel mehr darauf, dass wir diesen pflegen und mit den richtigen „Nährstoffen“ versorgen. Doch was ist mit den Nährstoffen für unseren „Motor“? Das zeigt zum Beispiel dieses Video auf Youtube:

Nun möchte ich keine Panik machen oder jedem dem Spaß am Essen vermiesen. Ich finde es wichtig, dass man weiß, worauf man achten kann und ich möchte meine Leser für das Thema sensibilisieren. Denn wir alle als Konsumenten entscheiden beim Einkaufen, was die Industrie herstellen soll.
Natürlich können wir nicht alles zu jederzeit kontrollieren und ein Umdenken der Industrie kann noch lange dauern. Bis dahin ist es sinnvoll seine Nahrung mit hochwertigen Produkten zu ergänzen, damit eine optimale Versorgung gewährleistet wird und der Körper Schadstoffe und Belastungen optimal ausgleichen kann.
Weitere Informationen zum Thema „gesunde Lebensmittel“ und wie man einen Ausgleich schaffen kann, findet Ihr hier auf meinem Blog, oder Ihr schreibt mir einfach einen Kommentar.

Vielleicht interessiert Dich auch

1 Comment

  • Stefan

    22. November 2011 at 13:19

    Hallo Andrea,
    ein sehr schöner Artikel, welchem ich nur zustimmen kann.
    Deine Aussage „Sollte unser Körper mal nicht so arbeiten, wie erwartet, werden Medikamente oder Drogen genommen und dann geht es weiter wie gewohnt.“
    Genau dies ist ein Problem unserer Gesellschaft, denn wir verlassen uns zu sehr auf unseren Arzt/Ärztin und die Pharmaindustrie. So nach dem Motto „Nehmen Sie einmal diese Tabletten für eine Woche, dann sollte es besser sein“ wir bekämpfen die Symptome jedoch gehen wir der Ursache nicht auf den Grund und dies ist ein enormes Problem für jeden einzelnen. Erst, wenn alle erkennen (Pharmaindustrie, Ärzte, unsere Regierung), dass man erst einmal der Ursache auf den Grund gehen sollte, würden auch die enormen Kosten für unser Gesundheitssystem reduziert werden, da man gezielt behandeln könnte.
    Hinsichtlich deines Videos (Lebensmittelkrieg Mogelpackung ekel Essen),
    kann ich dir hier auch nur beipflichten und spreche hier auch aus meiner beruflichen Erfahrung. Genau zu diesem Thema, hatte ich am 13.03.2011 einen Artikel geschrieben.
    Deine Artikel auf deinem Blog sind sehr gut recherchiert und geschrieben. Würde mich freuen, dich auch auf meinem Blog mit einem Kommentar von dir begrüßen zu dürfen.
    In diesem Sinne, bleib Gesund
    Herzlich
    Stefan Weigel

Post a Comment